Begegnung mit Walen in Südafrika

Ungefähr die Hälfte des sieben Kilometer langen Rundgangs über die Dünen vom De Mond Naturreservat hatten wir erfolgreich bewältigt als wir den Strand erreichten. Der Wind blies den feinen, weissen Sand um unsere Füsse und die Sonne schien erbarmungslos auf uns nieder. Continue reading Begegnung mit Walen in Südafrika

Early Morning In Kgalagadi Transfrontier Park, South Africa

We were sitting in the bird hide at Mata-Mata rest camp in the Kgalagadi Transfrontier Park on the Namibian border at an early hour when only the hopeful wildlife lovers rise from their warm and cozy beds. Hoping for exciting animal sightings with a flask of coffee next to us, enduring sturdily the hard wooden bench and squinting through the dark trying to spot the first visitors at the waterhole. Continue reading Early Morning In Kgalagadi Transfrontier Park, South Africa

Ausgewandert nach Südafrika (3. Folge) – Feuer! Das Strohdach der Lodge brennt!

Kein Tag ohne Abenteuer in Südafrika! Vorgestern Morgen fuhr Alan mit dem Pick-up mit einem schwerkranken Lamm auf der Ladebrücke vor. „Es hat vermutlich schwarzes Wasser getrunken oder leidet unter einer Krankheit, welche in Zusammenhang mit den vielen Zecken steht“, meinte er grimmig. Continue reading Ausgewandert nach Südafrika (3. Folge) – Feuer! Das Strohdach der Lodge brennt!

Cheetahs Threatened With Extinction

Visiting the Kgalagadi Transfrontier Park in South Africa we encountered the graceful fastest land animal on Earth, the Cheetah. Being at the rim of extinction its a rare experience to see cheetahs in the wild.

Over the last hundred years their numbers dropped from hundred thousand to merely only  7,100 adult cheetahs remaining in the wild as they lost more than ninety percent of there natural habitat to human populations.

Is that unfortunate development reversible? Continue reading Cheetahs Threatened With Extinction

Ausgewandert nach Südafrika (2. Folge) – Ein neues Zuhause

Es war windig und der Himmel wechselte ständig zwischen sonnig und Nieselregen. Es regnet selten in der kleinen Karoo rund 130 Kilometer nördlich von Port Elizabeth. Mohair Ziegen und vereinzelte Kühe weiden auf den kargen Ebenen. Continue reading Ausgewandert nach Südafrika (2. Folge) – Ein neues Zuhause

Join the community of Grey World Nomads about travels around the world at a slow pace.

%d bloggers like this: