Drohende Wolken über der atlantischen Küste Frankreichs

Die Westküste Frankreichs – ein wild-romantischer Ort mit endlosen, weißen Stränden, wo das Wetter seine Kapriolen schlägt und für wunderbare Photomotive sorgt (und ein Paradies für Surfer bietet!)

#surfparadies #atlantik #fotografie

La Pointe, Capbreton, Le Lande

German  |   English

Die ersten Tage waren heiß – sehr heiß! – als wir nach La Pointe bei Capbreton an den Strand gingen. Dort nahm ich die folgenden Fotos vom bevorstehenden, dramatischen Wetterwechsel. 

La Pointe, Capbreton

Am Ende eines fast unendlichen Strandes nahm ich im Süden schwach die Pyrenäen am Ende eines unendlichen Strandes wahr, mit der Baskischen Stadt Biarritz als Surf-Paradies am Fuße der Berge.

La Pointe, Capbreton

Die Wellen näherten sich der Küste zunehmend heftig, derweil weißer Schaum mit dem türkisfarbenen Seewasser und dem dunklen Himmel kontrastierte.

La Pointe, Capbreton

Die Wolken lauerten drohend über einem winzigen Boot, dessen Kapitän wohl ebenfalls angespannt den Himmel beobachtete.

La Pointe, Capbreton

Ein paar wenige Familien, welche mit ihren Kindern ein paar sonnige Stunden am Strand verbracht hatten, packten ihre Strandtaschen und brachen auf.

Ein kleines, blondes Mädchen wollte ihr imaginäres ‘Boot’ nicht zurücklassen – obwohl nur ein Stück Treibholz – und versuchte ihre Mutter ihr kostbares Gut nicht zurück zulassen.

La Pointe, Capbreton

Ich ließ meinen Blick über die See nach Norden schweifen und entdeckt ein völlig anderes Wetterschauspiel über der Seepromenade von Capbreton. Und glaube mir: Photoshop war nicht an der Farbgebung beteiligt!

La Pointe, Capbreton

Ein Gleitschirmflieger bemühte sich einen thermalen Aufwind einzufangen, um über die Dünen zu schweben.

Eine Möwe zeigte derweil wie dilettantisch wir Menschen in unserem Bestreben sind, wenn wir der Erdanziehung entfliehen wollen.

La Pointe, Capbreton

Erleichtert, dass das freundliche Wetter vom Norden den Kampf über die drohenden Wolken zu gewinnen schien, war es Zeit sich beruhigt zurückzulehnen und die Gedanken zum Horizont hin treiben zu lassen.

La Pointe, Capbreton
Meine Mutter, Marijke, und Hesper, ihr Pyrenäenberghund

Und ja, schau her! Die Wolken brachen auf und die Sonne gewann überhand, sodass der Himmel gespickt wie ein Französischer Käse erschien.

La Pointe, Capbreton

Kein Grund zurück über die Dünen zum Auto zu eilen, um einem Platzregen zu entfliehen.

La Pointe, Capbreton

Es blieb sogar Zeit im knorrigen Korkeichenwald spazieren zu gehen, der wie aus einer Szene aus einem Harry Potter Film geschnitten war.

La Pointe, Capbreton
Korkeichenwald

Magst du diese kleine Fotogeschichte?

Die nächste wird sich um unseren Ausflug nach San Sebastian, einer Baskischen Stadt in Spanien, handeln.

Bis bald!

La Pointe, Capbreton
Marcelle am Strand in La Pointe, Capbreton

Und hier findest du zwei Pins für deine Pinterest boards:

Save

Save

Author: Marcelle Simone Heller

I’m searching for natural beauty and wilderness, while I’m travelling relentlessly to find delightful places and encounters with wildlife. I try to capture the thrill of the moments in photography and words, hoping to inspire others with the love for animals and nature.

What do you think? Your comment is most appreciated.